Prof. Dr. med. Peter Markus

Direktor der Klinik für Allgemein-, Viszeral- und Unfallchirurgie - Elisabeth-Krankenhaus Essen

Prof. Dr. med. Peter Markus im OP
Prof. Dr. Peter M. Markus ist seit 2004 Direktor der Klinik für Allgemein-, Viszeral- und Unfallchirurgie am Elisabeth-Krankenhaus in Essen. Am 01.10.2015 wurde er auch in das Amt des Ärztlichen Direktors des Elisabeth-Krankenhauses berufen. Seine wissenschaftliche und klinische Laufbahn absolvierte er an den Universitäten Pittsburgh/USA, der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf und der Georg-August-Universität Göttingen, heute Elite-Universität der Bundesrepublik Deutschland, wo er zuletzt als Leitender Oberarzt tätig war. Zu seinen Spezialgebieten gehören die onkologische und minimal-invasive Chirurgie. Hier verfügt er über eine große klinische wie auch wissenschaftliche Expertise. Die Klinik ist Teil des Westdeutschen Magen- und Darmzentrums mit besonderem Schwerpunkt in der gastrointestinalen Chirurgie und der Chirurgie der Bauchspeicheldrüse. Prof. Markus ist Mitherausgeber wissenschaftlicher deutscher Fachzeitschriften wie z.B. der Allgemein- und Viszeralchirurgie „ up2date“ (Thieme-Verlag) und gemeinsamer Herausgeber mit den Professoren H. Becker und M. Ghadimi des deutschen Standardwerkes „Allgemein- und Viszeralchirurgie (Elsevier-Verlag)“.

  • 1980 – 1987 Studium der Humanmedizin in Bochum, Bonn, Heidelberg, Mannheim u. Pittsburgh
  • 1987 Approbation und Dissertation
  • März 1988 Amerikanisches Staatsexamen
  • 1989 – 1990 Research Fellow, Dep. of Surgery University of Pittsburgh (T.E. Starzl)
  • 1991 – 1994 Abteilung für Allgemein- u. Unfallchirurgie Heinrich Heine Universität Düsseldorf (H.D. Röher)
  • 1994-2004 Klinik und Poliklinik für Allgemein- und Viszeralchirurgie Georg August Universität Göttingen (H. Becker)
  • 1998 Habilitation
  • 2002 Ruf auf die C3 Professur, Klinik für Allgemein- und Viszeralchirurgie, Universität Göttingen
  • 01.06.2004 Direktor der Klinik für Allgemein-, Viszeral- und Unfallchirurgie,
    Elisabeth-Krankenhaus Essen
  • 01.10.2015 Ärztlicher Direktor des Elisabeth Krankenhauses Essen

  • Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Chirurgie
  • Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Viszeralchirurgie
  • Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Koloproktologie
  • Mitglied der Gesellschaft der Koloproktologen an Rhein und Ruhr
  • Mitglied der Arbeitsgemeinschaft für Minimalinvasive Chirurgie

  • Markus PM, Cai X, Hoffmann AL, Kunz HW, Hoffmann S and Fung JJ: The effect of thymus transplantation on allograft rejection in thymectomized bone marrow chimeras.
    Transplant Proc 1990, 22(6): 2536-8
  • Markus PM, Cai X, Ming W, Demetris AJ, Fung JJ and Starzl TE: FK 506 reverses acute graft versus host-disease after allogeneic bone marrow transplantation in rats
    Surgery 1991, 110(2): 357-63
  • Markus PM, Cai X, Ming W, Demetris AJ, Fung JJ, and Starzl TE: Prevention of graft versus host-disease following allogeneic bone marrow transplantation in rats using FK 506.
    Transplantation 1991, 52(4): 590-4
  • Markus PM, van den Brink MRM, Luchs BA, Fung JJ, Starzl TE and Hiserodt JC: Effect of in vivo treatment with FK 506 on natural killer cells in rats.
    Transplantation 1991, 51(4): 913-5
  • Markus PM, van den Brink M, Cai X, Harnaha J, Palomba L, Hiserodt JC, Cramer DV: Effect of selective depletion of natural killer cells on allograft rejection:
    Transplant Proc 1991, 23(1): 178-9
  • Markus PM, Cai X, Ildstad ST and al: Mixed chimerism as an approach to specific tolerance in experimental and clinlic liver transplantation
    R. Engemann and H. Havelmann, editors
    Elsevier Science Publishers B.V. 1991: 207-11
  • Markus PM, Cai X, Selvaggi G, Cooper M, Harnaha J, Fung JJ and Starzl TE: The effect of cyclosporine, rapamycin and FK 506 on survival following allogeneic bone marrow transplantation.
    Transplantation Proc 1991, 23 (6): 3232-3
  • Markus PM, van den Brink MRM, Cai X, Cramer DV, Rao PN, Sun H, Hoffmann AL and Starzl TE: The role of natural killer cells in allograft survival in rats, In: Experimental and clinical liver transplantation.
    R. Engemann and H. Havelmann, editors.
    Elsevier Science Publishers B. V. 1991: 191-6
  • Markus PM, Selvaggi G, Cai X, Starzl TE and Röher HD: Tolerance to skin and vascularized cardiac allografts using mixed chimerism.
    Transplantation Proc 1992, 24(6): 2894-5
  • Markus PM, Selvaggi G, Cai X, Fun JJ, Starzl TE: Induction of donor-specific transplantation tolerance to skin and cardiac allografts using mixed chimerism in (A + B → A) rats
    Cell Transplantation 1992, 2: 345-353
  • Markus PM, Krause P, Becker H and Röher HD: Hepatocyte transplantation – an alternative to orthotopic liver transplantation?
    TxMed 1994, 6: 138-40
  • Markus PM, Heise J, Münke H and Becker H: Die Behandlung von Pankreaspseudozysten unter Berücksichtigung interventioneller und chirurgischer Verfahren.
    Chir Gastroenterol 1996, 12: 26-30
  • Markus PM, Krause P, Fayyazi A, Honnike K and Becker H: Allogeneic hepatocyte transplantation using FK 506
    Cell Transplantation 1997, 6(1): 77-83
  • Markus PM, Krause P, König S and Becker H: Differential recipient and cell survival following intrasplenic versus intraportal versus selevtice intraportal hepatocyte transplantation.
    Proceedings of the European IHPBA Congress.
    CE Broelsch, JR Itzbicki, C Bloechle and KA Gawad, editors
    Monduzzi Editore, Bologna, Italien, 1997: 621-4
  • Markus PM, Heuser M, Post S, Becker H: Chirurgische Therapie des organischen Hyperinsulinismus.
    Chir Gastroenterol 1997, 13:318-24
  • Markus PM, König S, Krause P, Post S, Becker H: Selective intraportal transplantation of DiI-marked isolated rat hepatocytes.
    Cell Transplant 1997, 6:445-62
  • Markus PM und Becker H: Hepatozelluläre Transplantation – von den Anfängen bis zum klinischen Einsatz.
    Chirurg 1999, 70:162-168
  • Markus PM: Rektumchirurgie – ist der künstliche Darmausgang schon Geschichte?
    Viszeralchirurgie 1999, 34:100-104
  • Markus PM und Becker H: Die Regeneration der Leber – oder warum Prometheus überlebte.
    Viszeralchirurgie 1999, 34:117-22
  • Markus PM, König S, Liersch T, Becker H. Die Leberregeneration.
    Onkologe 2000, 6:348-355
  • Markus PM, Leister I, SydowJ, Stojanovic T, Füzesi L und Becker H: Intravitalmikroskopie des Dünndarms nach Ischämie und Reperfusion der Leber.
    Lang Arch Surgery 2001, 30:327-329
  • Markus PM, Kley Ch, Horstmann, O, Neufang, T, Becker H: Laparoscopic fundoplication – is there a correlation between ph-study and quality of life?
    Surgical Endoscopy 2002, 16:48-53
  • Markus PM, Horstmann, O, Langer C, Markert U, Becker H: Simulation von Operationstechniken in der Weiterbildung zum Chirurgen – Eine Analyse über Nutzen und Effekt.
    Chirurg 2002, 73:622-627
  • Markus PM: Letter to the Editor, invited comment.
    Surgical Endoscopy (in press)
  • Markus PM: Editorial
    Viszeralchirurgie 2004; 39: 20-24
  • Markus PM, Martell J, Leister I, Horstmann O, Brinker J, Becker H;
    Predicting postoperative morbidity by clinical assessment
    BrJ Surg 2005,92:101-106
  • Markus PM: Hiatushernien- Refluxkrankheit, das Viszeralchirurgische Prüfungsgespräche, Viszeralchirurgie 2004, 39: 5005-08
  • Markus PM: Mammachirurgie, das Viszeralchirurgische Prüfungsgespräch, Viszeralchirurgie 2005: 40:224-27
  • Markus PM: Die Aufklärung, das Viszeralchirurgische Prüfungsgespräch, Viszeralchirurgie 2005; 40:2 88-91
  • Markus PM
    Editorial
    Viszeralchirurgie 2004, 39; 1 – 2
  • Becker H und Markus PM: Gallenwegsläsionen bei Lebertrauma.
    Chirurg 1994, 65:766-74
  • Horstmann O, Neufang T und Markus PM: Die Notfall-Laparoskopie bei stumpfem Bauchtrauma mit gedeckter Zwerchfellruptur.
    Akt Chir 1996, 31:356-61
  • Leister I, Gutt CN, Becker H, Markus PM:
    VIP verbessert die Nierendurchblutung und den Mukosaschaden nach intestinaler
    Ischämie und Reperfusion
    Lang Arch Surg 2003,
  • Keonig S, Stoesser C, Krause P,Becker H, Markus PM: Liver Repopulation After Hepatocellular Transplantation: Integration and Interaction of transplantet Hepatocystes in the Host. Cell Transplant 2005, 14(1):31-40
  • Leister I, Schüler P, Stojanovic T, Füzesi L, Becker H und Markus PM: Mikrozirkulation und Exkretionsfunktion der Leber unter den Bedingungen des Pneumoperitoneums.
    Lang Arch Surgery 2001, 30:531-533
  • Leister I, Schüler P, Stojanovic T, Füzesi L, Becker H, Markus PM:
    Helium verbessert die Mikrozirkulation in der Leber im Vergleich zum CO2-Pneumoperitoneum
    Lang Arch Surg 2002, 31: 503-505
  • Sydow J, Leister I, Stojanovic T, Füzesi L, Becker H, Markus PM:
    VIP verbessert die mikrovaskuläre Perfusion des Dünndarms nach Ischämie und
    Reperfusion der Leber
    Lang Arch Surg 2002, 31:345-347
  • Wilhelm A, Leister I, Sabandal P, Krause P, Becker H, Markus PM:
    Acute impairment of hepatic microcirculation and recruitment of nonparenchymal cells by intrasplenic hepatiocyte transplantationJpediatr Surg.2004 Aug;39(8):1214-9
    Leister I, Mbachu EM, Stojanovic T, Samel ST, Post S, Becker H, Markus PM:
    Mikrozirkulation und Exkretionsfunktion der Leber nach intestinaler Ischämie und Reperfusion
    Lang Arch Surg 1999, 28:7-11
  • Leister I, Schüler P, Vollmar B, Stojanovic T, Füzesi L, Becker H, Markus PM:
    A peritoneal cavity chamber for intravital microscopy of the liver under conditions of
    pneumoperitoneum
    Surg Endosc 2003,17(6):939-42
  • Leister I, Schuler P, Vollmar B, Fuzesi L, Kahler E, Becker H, Markus PM:
    Microcirculation and excretory funktion of the liver und conditions of carbon dioxide pneumoperitoneum, Surg Endosc. 2004 ;18(9):1358-63.
  • Schüler P, Leister I, Manegold S, Alves F, Hemmerlein, B, Füzesi L, Becker H und Markus PM: Einfluß von Laparotomie und CO2-Pneumoperitoneum auf die Tumorbiologie des menschlichen Kolonkarzinoms in der SCID-Maus.
    Lang Arch Surg 2001, 30:519-21
  • Leister I, Mbachu E, Post St, Samel St, Stojanovic T, Gutt C, Becker H, Markus PM:
    Vasoactive Intestinal Polypeptide and Gastrin-Releasing Peptide Attenuate Hepatic
    Digestion 2002; 66:186-192
  • Leister I, Manegold S, Schüler P, Alves F, Hemmerlein B, Becker H, Füzesi L, Markus PM:
    The influence of laparotomy and CO2 pneumoperitoneum on tumor growth of human colon
    carcinoma and expression pattern of tumor-associated proteins in the SCID mouse
    Int J Colorectal Dis 2003, 18(6):508-
  • Leister I, SydowJ, Stojanovic T, Fuzesi L, Sattler B, Heuser M, Becker H, Markus PM:
    Impact of vasoactive intestinal polypeptide and gastrin-releasing peptide on small bowel microcirculation and mucosal injury after hepatic ischemia/reperfusion in rats.
    Int J colorectal Dis.2005 Jan ;20(1) :42-8.
  • Stojanovic T, Schlemminger R, Bedke J, Gröne HJ, Heuser M. Leister I. Hecker M, Becker H, und Markus PM: In vivo changes in acute rejection of rat small bowel allografts.
    Transplant Proc 2000, 32, 1247-48
  • Lange B, Markus PM, Becker H: Die Technik der extraperitonealen Hernioplastik
    Übersicht und eigene Ergebnisse
    Viszeralchirurgie 2004; 39: 20-24
  • Langrehr JM, Markus PM, Lee TK, Muller Ar, Banner B, Lee KK., Schraut WH: Lethal graft versus host disease after cyclosporine therapy in recipients of sensitized small bowel allografts.
    Transplant Proc 1991, 24(3): 1138
  • Cooper MH, Markus PM, Cai X, Starzl TE und Fung JJ: Prolonged prevention of acute graft-versus-host disease after allogeneci bone marrow transplantation by donor pretreatment using FK 506
    Transplant Proc 1991, 23(6): 3238-9
  • Langrehr JM, Markus PM, Banner B, Lee KK,. Schraut W: Induction of chronic graft-versus-host disease in a rat model after transplantation of sensitized small bowel allografts.
    Am J Surgery 1994, 167: 579-85
  • Krause P, Markus PM, Schwartz P, Unthan-Fechner K, Pestel S, Fandrey J, Probst I.: Hepatocyte-supported serum-free culture of rat liver sinusoidal endothelial cells
    J Hepatology 2000, 32:718-726
  • Heuser M, Markus PM, Obenauer S, Hüfner M, and Becker H: Persistent hypocalcemia with elevated parathyroid hormone levels after long-term hypoparathyroidism: report of a case Surgery Today 2000, 30:1008-1011
  • König S, Markus PM und Becker H: Lehren und Lernen in der Chirurgie – Das Göttinger Curriculum.
    Chirurg 2001, 72:613-620
  • Langer C, Markus PM, Liersch T, Füzesi L, and Becker H: UltraCision or high-frequency knife in transanal endoscopic microsurgery (TEM)
    Surgical Endoscopy 2001, 15(5):515-7
  • Horstmann O, Markus PM, Nolte W, Schmidtberger H, Becker H: Aktueller Stand multimodaler Therapiekonzepte beim Pankreaskarzinom.
    Viszeralchirurgie 2001, 36:20-28
  • Leister I, Markus PM, Becker H.
    Laparoskopische Appendektomie
    Viszeralchirurgie 2003, 38: 77-83
  • Leister I, Markus P.M., Becker H.
    Mesenteriale Ischämie. Hat die diagnostische Laparoskopie einen Stellenwert?
    Chirurg 2003, 74; 407-412
  • Horstmann O, Markus PM, Ghadimi M, Becker H.
    Pylorus preservation has no impact on delayed gastric emptying after pancreatic head resection
    Pancreas, 2004:28(1):69-74
  • Horstmann O, Bembenek A, Markus PM, Schüler P, Becker H
    Das Sentinel-Node Konzept beim Kolonkarzinom
    Viszeralchirurgie 2003; (im Druck)
  • Konig S, Krause P, Markus PM, Becker H: Role of stem cells in adult hepatic regeneration Chirurg. 2005;76(5):445-52
  • Ilstad St, Vaccio MS, Markus PM, Hronakes ML, Wren SM, Hodes RJ: Cross species transplantation tolerance: rat bone marrow-derived cells can contribute to the ligand for negative selection of mouse T cell receptor in chimeras tolerant to xenogeneic antigens (mouse + rat ≤ mouse)
    J Exp Med 1992, 175(1): 147-55
  • Langrehr JM, Murase N, Markus PM, Cai X, Neuhaus P, Schraut W, Simmonds RL and Hoffmann RA.: Nitric oxide production in host-versus-graft and graft-versus-host reactions in the rat.
    J Clin Invest 1992, 90(2): 679-83
  • 63. Langrehr JM, Muller AR, Markus PM, Simmonds RL, Hofffmann RA: FK 506 inhibits nitric oxide production by cells infiltrating spongs matrix allografts.
    Transplant Proc 2001, 23(6): 3260-1
  • Cai X, Rao PN, Markus PM, Sun H, Harnaha J, Snyder JJ, Fung JJ, Hiserodt JC and Starzl TE: Treatment with MAB 3.2.3. (anti NK cells) does not prevent endothelial cell damage in orthotopic rat liver transplantation (OLTX)
    Cells of the hepatic sinusoids, 1991, Vol. 3, The Kupffer Cell Foundation, Leiden,
    The Netherlands, 392-4
  • Behr TM, Gratz S, Markus PM, Dunn RM, Hüfner M, Schauer A, Fischer M, Munz DL, Becker H, Becker W: Anti-carcinoembryonic antigen antibodies versus somatostatin analogs in the detection of metastatic medullary thyroid carcinoma: are carcinoembryonic antigen and somatostatin receptor expression prognostic factors? Cancer 1997 80(12):2436-57
  • Behr TM, Gratz S, Markus PM, Dunn RM, Hüfner M, Becker H, Becker W: Enhanced bilateral somatostatin receptor expression in mediastinal lymph nodes (“Chimney sign”) in occult metastatic medullary thyreoid cancer: a typical site of tumor manifestation?
    Eur J Nuc Med 1997, 24: 184-191
  • Neufang T, Post S, Markus PM, Becker H: Manuell assistierte laparoskopische Chirurgie – realistische Evolution des minimal-invasiven Therapiekonzepts? Erste Erfahrung mit der “Endohand”.
    Chirurg 1996, 67: 952-58
  • Lange B, Langner C, Markus PM, Becker H: Mesh penetration of the sigmoid colon following a transabdominal preperitoneal hernia repair. Surg Endosc.2003:17(1):157
  • Horstmann O, Fuzesi L, Markus PM, Werner C, Becker H: Significance of isolated tumor cells in lymph nodes among gastric cancer patients J Cancer Res Clin Oncol. 2004:130(12):733-40
  • Leister I, Schlemminger R, Markus PM, Becker H: Das blutende pankreatikoduodenale Aneurysma als seltene Ursache einer oberen gastrointestinalen Blutung, eine Falldarstellung.
    Viszeralchirurgie 1999, 34: 46-50
  • Lange B, Langer C, Markus PM, Becker H.: Pralysis of the femoral nerve following totally extraperitoneal laparascopic inguinal hernia repair. Surg.Endosc. 2003:17(7):1157.
  • Boggs SS, Patrene KD, Vecchini F, Markus PM, Cooper M, Duquesnoy RJ, Starzl TE and Bloomer WD: FK 506 has no short-term effects on endogenous or exogenous myeloid reconstitution in irradiated mice.
    Transplant Proc 1991, 23(6): 3236-7
  • Röher HD, Dotzenrath C, Goretzki PD, Markus PM and Simon D: Progression of Renal Hyperparathyoidism following kidney transplantation.
    Acta Chir Austriaca 1994, 124: 45-7
  • Schlemminger R, Kley CW, Fischer U, Markus PM, Becker H: Versorgung einer komplexen Gallengangsverletzung nach laparoskopischer Cholezystektomie.
    Viszeralchirurgie 1998, 33: 180-85
  • Cooper MH, Patrene KD, Veccini F, Austin CA, Markus PM, Boggs SS: Short term myeloid reconstitution
    Bone Marrow Transplant 1994, 14(3): 355-62
  • Liersch T, Meller J, Kulle B, Behr TM, Markus PM, Langer C, Ghadimi BM, Wegener WA, Kowacs J, Horak ID, Becker H, Goldenberg DM: Phase II trial of carcinoembrionyc antigen radioimmunotherapy with 13Il-labetuzumab after salvage resection of colorectal metastases in the liver: five-year safety and efficacy results. J Clin Oncol. 2005 20;23(27):6763-70.
  • Langer C, Liersch T, Süss M, Siemer A, Markus P, Ghadimi B.M., Füzesi L, Becker H.
    Surgical cure for early rectal carcinoma and large adenoma: transanal endoscopic
    microsurgery (using ultrasound or elektrosurgery) compared to conventional local
    and radical resection. Int J Colorectal Dis 2003; 18: 222-229
    Springer-Verlag 2002
  • Stojanovic T, Bedke J, Gröne H-J, Proudfoot AEI, Becker H, Markus PM, Hecker M:
    Met-Rantes Inhibition of Mucosal Perfusion Failure in Acute Intestinal Transplant Rejection Role of Endothelial Cell-Leukocyte Interaction
    Journal of Vascular Research 2002, 39:51-58
  • Liersch T, Langer C, Fischer U, Buttler A, Füzesi L, Markus PM, Becker H.Präoperative Magnet-Resonanz-Mammographie beim Mammakarzinom. Überflüssiger Luxus oder relevante Einflußgröße auf die OP-Strategie? Viszeralchirurgie 2002; 37:106-116
  • Liersch T, Langer C, Jakob C, Müller D, Ghadimi BM, Siemer A, Markus PM, Füzesi L,
    Becker, H.Präoperative Diagnostik beim lokal fortgeschrittenen Rektumkarzinom
    Chirurg 2003, 74:224-234
  • Francavilla A, Starzl TE, Barone M, Zeng QH, Porter KA, Zeevi A, Markus PM, van den Brink MRM and Todo S: Studies on mechanism of augmentation of liver regeneration by cyclosporine and FK 506.
    Hepatology 1991 14(1): 140-3
  • Ries K, Krause P, Solsbacher M, Schwarz P, Unthan-Fechner K, Christ B, Markus PM and Probst I: Elevated expression of hormone-regulated rat hepatocyte functions in a new serum-free hepatocyte-stroma cell coculture model.
    In Vitro Cell.Dev.Biol.-Animal 2000, 36:502-512
  • Liersch T, Burchardt H, Langer C, Moedden A, Füzesi L, Stürmer KM, Markus PM, Becker H.
    Fernmetastasenchirurgie beim Mammakarzinom: Ist sie sinnvoll?
    Viszeralchirurgie 2002; 37:157-166
  • P.M. Markus, Clostridium – difficile- assoziierte Kolitis Teil I und Teil II, Coloproctology 2012, Springer-Verlag 2012,
  • Markus PM, Wilhelm A, Becker H, Magen und Duodenum, Lehrbuch der Chirurgie,
    herausgegeben von H.P. Bruch und O. Trentz, Urban und Fischer Verlag (im Druck, 2006)
  • Markus PM, König S, Becker H, Die klinische Untersuchung, Lehrbuch der Chirurgie, herausgegeben von H.P. Bruch und O. Trentz, Urban und Fischer Verlag (im Druck, 2006)
  • Markus PM, Becker H: Zwerchfell und Hiatushernien Viszeralchirurgie,
    Urban u. Schwarzenberg (im Druck, 2006), Markus PM, König S, Lewejohann JC, Hildebrand P, Birth M, Richter M, Kauffmann GW, Schwandner O, Keller R, Bruch HP (2005) Anamnese, chrirurgische Krankenuntersuchung und Diagnostik. In: Berchtold, Hamelmann, Peiper (Hg). Chirurgie. Urban & Fischer Verlag, München, 1-44.
  • Buchübersetzung: Deutsch-Englisch Mairose UB: The Zollinger-Ellision-Syndrome.
    Perimed-spitta, Med. Verl.-Ges., Balingen, 1994: 1-66
  • Handbuch zum Weiterbildungskurs Gastrointestinale Chirurgie, 90 Seiten, 4.-7. Auflage,
    herausgegeben von U. Markert und PM Markus.1999
  • Facharztprüfung Viszeralchirurgie, 1000 kommentierte Fragen,
    herausgegeben von PM Markus, Thieme Verlag 2005.
  • Facharztprüfung Viszeralchirurgie, 1000 kommentierte Fragen, herausgegeben von PM Markus, Thieme Verlag, 2. Aufglage.
  • Facharztprüfung Viszeralchirurgie, 1000 kommentierte Fragen, herausgegeben von PM Markus, Thieme Verlag, 3. Auflage in Bearbeitung
  • Allgemein- und Viszeralchirurgie I, Allgemeinchirurgie – Common Trunk, herausgegeben von H. Becker und PM Markus, Urban & Fischer, 3. neu bearbeitete Auflage 2014.
  • Mixed chimerism as a new approach to induce specific tolerance to organ grafts.
    International Workshop on experimental and clinical liver transplantation, Wilsede, Deutschland, 19.05.1990
  • The role of natural killer cells in allograft rejection.
    International Workshop on experimental and clinical liver transplantation, Wilsede, Deutschland, 19.05.1990
  • The effect of FK 506 on the reversall of acute graft-versus-host disease in rats.
    52nd Annual Meeting of the Society of University Surgeons (SUS), Houston, TX, USA, 09.02.1991
  • FK 506 ermöglicht die erfolgreiche Behandlung der Graft-versus-Host Krankheit.
    Chirurgisches Forum, Kongress der Deutschen Gesellschaft für Chirurgie, München, 17.04.1991
  • The effect FK 506 on the reversal lof acute graft-versus-host disease in rats.
    European Society for Surgical Research (ESSR), Salzburg, 09.05.1991
  • The effect of FK 506 , cyclosporine A and rapamycin on the survival following allogeneic bone marrow transplantation in rats.
    First International Congress on FK 506, Pittsburgh, PA, USA, 24.08.1991
  • Hepatocyte Transplantation – an alternative to othotopic liver transplantation?
    International Workshop on experimental and clinical liver transplantation, Frankfurt a. M., 05.05.1993
  • Selective intraportal transplantation of isolated DiI-18-labeled hepatocytes in rats.
    12th Annual Meeting and 1st International Conference of the Academy of Surgical Research, Münster, 03.-05.10.1996 (gehalten von Dr. S. König)
  • Differential recipient and cell survival following intrasplenic versus intraportal versus selevtice intraportal hepatocyte transplantation.
    European I.H.P.B.A. Congress, Hamburg, 08.-12.06.1997
  • Chirurgie – Interaktiv: Entwicklung einer CD-ROM zu chirurgischen Untersuchungstechniken.
    Kongress der Deutschen Gesellschaft für Chirurgie, München am 09.04.1999
  • Rektumchirurgie – Ist der künstliche Darmausgang schon Geschichte?
    Antrittsvorlesung für das Fach Chirurgie, Göttingen am 11.11.1999
  • Chirurgie-Interaktiv: Präsentation der CD-ROM zu chirurgischen Untersuchungstechniken, Kongress der Dt. Ges. f. Chirurgie, Berlin, 4.5.2000
  • Spezielle Anastomosentechniken unter besonderer Berücksichtigung der Stapler-Anastomosen – Chirurg. Arbeitsgemeinschaft Endoskopie u. Sonographie der Deutschen Ges. für Chirurgie und der Deutschen Ges. für Viszeralchirurgie, Münster 23.06.2001
  • Simulation von Operationstechniken als Ausbildungskonzept in der Viszeralchirurgie,
    119. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Chirurgie in Berlin vom 07.-10.05.2002.
  • Therapieergebnisse fortgeschrittener Magenkarzinome mit Impfung von allogenen Zellhybriden aus Tumor- und dendritischen Zellen, 119. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Chirurgie in Berlin vom 07.-10.05.2002.
  • Chirurgische Strategien (Magenkarzinom) Ösophagus und Magen – Update 2006 01.04.2006
    Moderation (Adenokarzinome des gastroösophagealen Überganges Ösophagus und Magen – Update 2006 am 01.04.2006
  • Gastroenterologie – Hepatologie Weichenstellung 2007 Fortbildungsveranstaltung des Zentrums für Innere Medizin und Chirurgie im EKE 13.01.2007
  • Indikation zur lokalen Exzision und TEM, Koloproktologietage – European Surgical Institute
    26. – 28. Februar 2007
  • Kontroversen in der Chirurgie der Divertikulitis – Ist der zweite Schub der Divertikulitis eine
    OP-Indikation? Viszeralchirurgie 2007 1. Gemeinsame Jahrestagung der Arbeitsgemeinschaften der Deutschen Gesellschaft für Viszeralchirurgieparallel zur 62. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Verdauungs- und Stoffewechselerkrankheiten mit Sektion für Gastroenterologische Endoskopie 12. – 15.09.2007 in Bochum
  • „ Kann der Chirurg die Zukunft voraussagen“ Vortrag zur Umhabilitation am 13.12.2007 vor der Medizinischen Fakultät des Universitätsklinikum Essen
  • Mixed Chimerism: Advantages and limitations in the rat.
    Dep. of Transplantation Biology, Immunology Branch, National Cancer Institute, National Institute of Health, Bethesda, MD, USA, auf Einladung am 23.01.1990
  • Natural killer cells and FK 506: their significance in experimental animal transplantation.
    Dep. of Anatomy, Cell Biology and Neurophysiology, Chairman: Dr. J. Clance Jr. Ph.D. Loyalla Universitiy, Maywood, Chicago, USA, auf Einladung am 30.07.1990
  • Chimerismus: ein Weg zur Einführung spezifischer Transplantationstoleranz.
    Chirurgische Fortbildungsveranstaltung, Abtl. für Allgemein- und Abdominalchirurgie, Klinikum der J.W. Goethe Universität Frankfurt a. M., auf Einladung am 15.05.1990
  • Mixed chimerism as a new method to induce specific transplantation tolerance in rats.
    1st Terasaki Symposium, Kerkrade, Netherlands, 19.09.1992
  • Prinzipien der Magenchirurgie. II Weiterbildungskurs für Gastrointestinale Chirurgie, European Surgical Institute, Norderstedt, 1.-3.12.97
  • Die Chirurgische Therapie des sekundären Hyperparathyreoidismus mit besonderer Berücksichtigung des Rezidivs.
    Tagung der Nordwestdeutschen Gesellschaft für Endokrinologie, Bremen, 15.11.1997
  • Technik und Komplikation in der Magenchirurgie. III. Weiterbildungskurs für Gastrointestinale Chirurgie, European Surgical Institute, Norderstedt, 30.11.-2.12.98
  • Leberzelltransplantation – eine Alternative zur orthotopen Lebertransplantation.
    Chirurgisch-Internistische Fortbildungsveranstaltung, Abtl. f. Viszeral-, Gefäß- und Thoraxchirurgie (Direktor: Prof. Dr. Hirner), Rh.-Fr.-Wilhelms-Universität Bonn, auf Einladung am 03.02.1999
  • Leberzelltransplantation zur Behandlung von Gendefekten.
    Symposium: Chirurgie der Lebertumoren, Tumorbiologie, Diagnostik, Therapie, München am 13.05.1999
  • Aktuelle Aspekte der Chirurgie des Rektumkarzinoms.
    Chirurgische Fortbildungsveranstaltung des Zentrums Chirurgie, Universitätsklinikum Essen, Essen, auf Einladung am 09.06.1999
  • Grundlagen der Anastomosentechnik in der Gastrointestinalen Chirurgie. V. Weiterbildungskurs
    Gastrointestinale Chirurgie, 29.11.99-1.12.99, European Surgical Institute, Norderstedt
  • Die Transanale Endoskopische Mikrochirurgie – Indikation, Technik und eigene Ergebnisse Chirurgische Fortbildungsveranstaltung des Zentrums Chirurgie, Universitätsklinikum Lübeck, Lübeck, auf Einladung am 10.2.2000
  • Die laparoskopische Leistenhernienoperation – Indikation zur Operation 4. Göttinger Laparoskopietage am 11.11.2000
  • Das chirurgische Lehrkonzept an der Universität Göttingen – Chirurgische Fortbildungsveranstaltung der Universität Frankfurt, Frankfurt a.M., auf Einladung am 7.2.2001
  • Fortbildung für Viszeralchirurgen: Differenzierte Resektionstechniken an Pankreas und Rektum – TEM beim Rektumkarzinom, Norderstedt vom 25.06. bis 26.06.2001
  • Das Lehrkonzept der Universität Göttingen, Vortrag bei Prof. Dr. Schlag, Charité, Robert-Rössle-Klinik, am 15.10.2001, Berlin, auf Einladung
  • Transanale endoskopische Mikrochirurgie – Ergebnisse von 1995 – 2000
    15. Chirurgentag vom 26.-27.10.2001, Hamburg
  • Multimediales Lernen in der Chirurgie, Vortrag bei Prof. Dr. Röher, Abt. für Chirurgie, Fortbildungsveranstaltung Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf, 14.11.2001
  • Laparoskopische Fundoplikatio – gibt es eine Korrelation zwischen pH-Metrie und Lebensqualität, Vortrag Aktuelle Chirurgie, vom 23. bis 24.11.2001 Chirurgische Klinik I, Freie Universität Berlin
  • Grundlagen der Anastomosentechnik in der Gastrointestinalen Chirurgie. VI. Intensivkurs Gastrointestinale Chirurgie vom 03.-05.12.2001, European Surgical Institute, Norderstedt
  • Transanale bzw. Lokale Resektion. 28. Koloproktologie-Tage vom 14.-17.03.2002, Deutsche Gesellschaft für Koloproktologie (DGK), München
  • Organersatz im Gastrointestinaltrakt (Magen, Rektum, Oesophagus etc.) Lehrprobe der C 3-Professorenstelle in der Abteilung Allgemeinchirurgie im Zentrum Chirurgie der Medizinischen Fakultät der Georg-August-Universität Göttingen am 17.04.2002.
  • Die Regeneration der Leber und ihre Bedeutung für den Chirurgen, Wissenschaftlicher Vortrag für die C 3 – Professorenstelle in der Abteilung Allgemeinchirurgie im Zentrum Chirurgie der Medizinischen Fakultät der Georg-August-Universität Göttingen am 17.04.2002.
  • Digitale Revolution – auch in der chirurgischen Weiterbildung? 119. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Chirurgie in Berlin vom 07.-10.05.2002.
  • Komplikationen nach Ösophagusresektion, Fortbildungskurs für Viszeralchirurgen, Magen-, Cardia- und Barrettkarzinome in Norderstedt vom 03. – 04.06.2002.
  • Leistenhernienoperationen – Komplikationen bei 1000 endoskopischen Leistenhernienopera-tionen, 169. Tagung der Vereinigung Nordwestdeutscher Chirurgen in Lüneburg vom 06. -08.06.2002.
  • Ist eine laparoskopische Operation bei Dickdarmkarzinom heute bereits der Standard?, 34. Symposium der Krebsgesellschaft NRW in Düsseldorf, 28.06. – 29.06.2002.
  • Therapie der Refluxösophagitis-neure endoskopische und chirurgische Verfahren
    Ärztliche Fortbildungsveranstaltung des Krankenhauses St. Martini, Duderstadt, 09.05.2003
  • Pouchrekonstruktionen nach tiefer anteriorer Rektumresektion.
    Fortbildungskurs für Viszeralchirurgen, Norderstedt am 23.6.2003
  • Das kolorektale Karzinom
    Fortbildung des Ärztevereins Gütersloh, Parkhotel Gütersloh, auf Einladung am 23.7.2003
  • Indikation zur Leistenhernienoperation
    6. Göttinger Laparoskopietage am 12.9.2003
  • Das P-Possum-Scoring-System zur Vorhersage postoperativer Komplikationen in der kolorektalen Chirurgie
    30. Deutscher Koloproktologen-Kongress vom 25. – 28. März 2004 in München, Hotel Park-Hilton
  • Pouchrekonstruktion
    Fortbildungskurs für Viszeralchirurgen im European Surgial Institue vom 21.-22. Juni 2004
  • Komplikationen nach endoskopischer Leistenhernien – Operation
    Zweite Jahrestagung Deutsche Herniengesellschaft 25.06. – 26.06.2004
  • Chirurgie der Milz
    Weiterbildungsseminar Viszeralchirurgie Universitätsklinikum Essen 04.10. – 08.10.2004
  • Die chirurgische Therapie bösartiger Speiseröhrenerkrankungen. Was kann der Chirurg für die Patienten tun?
    17.11.2004 Symposium Dysphagie, Elisabeth-Krankenhaus Essen
  • Moderne chirurgische Therapiestrategien bei chronischer gastrointestinaler Erkrankungen
    Forbildungsveranstaltung des Zentrum für Innere Medizin und Chirurgie im Elisabeth- Krankenhaus Essen 15.01.2005
    Lässt sich chirurgische Qualität messen? Vereinigung Nordwestdeutscher Chirurgen 175. Tagung 2. – 4. Juni 2005 Göttingen Medizinische Fakultät der Georg-August-Universität
  • Gastrointestinale Stomatumore (GIST):
    BDC Seminar in Krefeld am 06.06.2005
  • 09.11.2005 Neoadj. RCH bei Rektumkarzinom
    Vereinigung der Koloproktologen an Rhein und Ruhr e. V. (VKRR)
  • Chirurgische Therapiestrategien bei Magenkarzinomen
    Ösophagus und Magen – Update 2006, Ludwigsburg
    01.04.2006 1. Ludwigsburger gastroenterologisches -chirurgisches Kolloquium
  • Gutartige Ösophaguserkrankungen inklusive Refluxkrankheit
    19. Weiterbildungsseminar zur Vorbereitung auf die Facharztprüfung des BDC in Zusammenarbeit mit der Vereinigung der Niederrheinisch-Westfälischer Chirurgen und der Nordrheinischen Akademie für Ärztliche Fort- und Weiterbildung, Duisburg 25.-29.09.2006
  • GIST
    19. Weiterbildungsseminar zur Vorbereitung auf die Facharztprüfung des BDC in Zusammenarbeit mit der Vereinigung der Niederrheinisch-Westfälischer Chirurgen und der Nordrheinischen Akademie für Ärztliche Fort- und Weiterbildung, Duisburg 25.-29.09.2006
  • Koloproktologie, Lokale Therapie?
    20. Chirurgentag – Akademie für chirurgische Weiterbildung und praktische Fortbildung
    20.-21.10.2006:
  • Stuhlinkontinenz – Klassifikation der anorektalen Entleerungsstörung, 18. Kongress der Deutschen Kontinenz Gesellschaft e.V. , 10./.11. November 2006, Congress Center Essen
  • Lokale Tumorresektion – Vorteile und Risiko
    2. Kolloquium Viszeralmedizin, Kolorektales Karzinom– Update 2007, Ludwigsburg
    28.04.2007, Forum am Schlosspark
  • 13. TEM beim T1-Rectumcarcinom – was ist evidenzbasiert? MIC-CLUB-WEST-TAGUNG 15.06.2007
  • Splenektomie 03.09.2007- Weiterbildungsseminar Viszeralchirurgie des Berufsverbandes der Deutschen Chirurgen e.V. (BDC) vom 03. bis 07.09.2007, Essen
  • Sigmadivertikulitis 06.09.2007- Weiterbildungsseminar Viszeralchirurgie des Berufsverbandes der Deutschen Chirurgen e.V. (BDC) vom 03. bis 07.09.2007, Essen
  • „Der Magen brennt“ – Gesundheitsmesse Body Health, Messe-Essen 1- 4 November 2007
  • „Stuhlinkontinenz bei älteren Menschen“, Patienta 2008, Messen Essen 16. – 17. Februar 2008.
  • Das Westdeutsche Magendarm Zentrum (WMDZ), Abteilung für Gastro-Enterologie und Chirurgie, Marienhospital Gelsenkirchen, 04.09.2008
  • GIST
    21. Weiterbildungsseminar zur Vorbereitung auf die Facharztprüfung des BDC in Zusammenarbeit mit der Vereinigung der Niederrheinisch-Westfälischer Chirurgen und der Nordrheinischen Akademie für Ärztliche Fort- und Weiterbildung, Essen 15.09.-19.09.2008.
  • Indikation zur subtotalen Magenresektion, Symposium Magen-Karzinom 2008, WMDZ Essen, 24.09.2008.
  • Das protektive Stoma als Regelfall: Pro und Contra, Gastroenterologie Viszeralchirurgie, Viszeralmedizin 2008, 2. gemeinsame Jahrestagung der Arbeitsgemeinschaften der Deutschen Gesellschaft für Allgemein- und Viszeralchirurgie, 63. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Verdauungs- und Stoffwechselkrankheiten mit Sektion für gastroenterologische Endoskopie, 01.10.-04.10.2008 ICC Berlin
  • 4th East-West Colorectal Days, Hajdúszoboszló, Ungarn Deutsche Gesellschaft für Koloproktologie, 15.10.-18.10.2008, Videositzung: Deep Anterior Rectumresection, 12min, mit Diskussion Local Rectum Resection
  • Frühpostoperative Störungen und deren Vermeidungsstrategien, Sterkrader Gastro-Club, St. Clemens Hospitale Sterkrade, 27.11.2008
  • Gastrointestinale Stomatumore sowie Chirurgie des Magen Ca, Vereinigung Niederrheinischer Chirurgen, 176 Jahrestagung, 17.09. – 18.09.2009.
  • Ursache des lokoregionären Rezidivs, 1777. jahrestagung, Vereinigung Niederrheinisch-Westfälischer Chirurgen, Spezialisierung Kooperation, 9. und 10. September 2010, Neuss am Rhein, Stadthalle Neuss, Selikumerstr. 25, 41460 Neuss
  • Der akute Bauchschmerz – Medizin an Rhein und Ruhr, Fortbildungsreihe, Elisabeth-Krankenhaus Essen, Klara-Kopp-Weg 1 in 45138 Essen, 09.07.2011
  • IT-Trends Medizin/Health Telematics 2012, Podiumsdiskussion der Medizinischen Gesellschaft Essen e.V., „Moderne IT im Krankenhaus – Chancen und Risiken?“, 12.09.2012, Kongress Center Messe Essen
  • Ursachen des lokarezidives beim colorektalen Karzinom, International College of Surgeons- Deutsche Sektion, Jahrestagung 2013, 21 09.2013,Schloss Broich 28-32, Mülheim a.d. Ruhr,
  • MGE – aktuell: Krankenhauskeime – Die neue Seuche?! / Gemeinsame Veranstaltung mit dem Gesundheitsamt Essen, 25.06.2014 Ratssaal des Rathauses der Stadt Essen
  • Methoden zur Bewältigung von Angst vor ärztlichen Eingriffen und Behandlungen / Loslassen und Auftanken – ein Gesundheitstag für Frauen im Rahmen der Reihe „Brot und Rosen“, 26.06.2014 Kloster Essen – Schuir, Gemeinsame Veranstaltung Contilia Gruppe mit WIESE e.V. – Selbsthilfeberatung, Ehrenamt Agentur Essen e. V., VGSU – Verein für Gesundheitssport und Sporttherapie an der Universität Duisburg-Essen e. V.
  • Alles im Fluß, 30 Jahre Gefäßmedizin, Kooperation zwischen Viszeral- und Gefäßchirurgie,
    Januar 2015.
  • Kolon-Ca. offen vs laparoskopisch, onkologische Ergebnisse, 2. Essener Symposium, Neue Verfahren in der Viszeralmedizin, Februar 2015.
  • The effect of thymus transplantation on allograft rejection in thymectomized bone marrow chimeras:
    8th International Workshop on alloantigenic and other genetic polymorphisms in the labarotory rat
    Budvar, CSSR, 23. – 27.04.1990.
  • The effect of FK 506 on natural killer cells in rats:
    FASEB/American Society of Immunology
    New Orleans, USA, 03. – 07.05.1990.
  • The effect of selective depletion of natural killer cells on allograft survival in rats:
    XIII International Congress of the Transplantation Society
    San Francisco, USA, 19. – 24.08.1990
  • Tolerance to skin and vascularized cardiac allografts using mixed chimerism in rats:
    First International Congress of the Cell Transplant Society
    Pittsburgh, USA, 31.05. – 03.06.1992
  • Selective intraportal transplantation of DiI-marked isolated rat hepatocytes:
    3rd International Congress of the Cell Transplant Society
    Miami, USA, 29.09. – 02.10.1997
  • TEM; Indikationen und Ergebnisse von 1995 – 2000:
    Gastroenterologie 2000, Hamburg, 17. – 19.09.2000
  • Laparoskopische Fundoplikatio – Gibt es eine Korrelation zwischen pH-Metrie und Lebensqualität?:
    Gastroenterologie 2001, Münster, 13. – 15.09.2001
  • Risikoadaptierte Analyse (POSSUM) der chirurgischen Qualität in der
    Viszeralchirurgie
    120. Kongress Deutsche Gesellschaft für Chirurgie 2003, München, 29.04. – 02.05.2003
  • Das P-Possum-Scoring-System zur Vorhersage postoperativer Komplikationen in der kolorektalen Chirurgie
    30. Deutscher Koloproktologen-Kongress vom 25. – 28. März 2004 in München, Hotel Park Hilton
  • 21.06.2004 Fortbildungskurs für Viszeralchirurgen Das Kolorektale Karzinom
    Klinik für Allgemeinchirurgie der Georg-August-Universität Göttingen
    Klinik für Chirurgie der Medizinischen Universität zu Lübeck
  • 22.04.2009 Kollegialer Gedankenaustausch, Ärztliche Fortbildung, Elisabeth-Krankenhaus Essen ,
    Klinik für Allgemein, Viszeral- und Unfallchirurgie, Wissenschaftliches update der letzten 24. Monate, Was gibt es Neues in der Chirurgie?
  • Vorsitz Posterbegehung – Endokrinologie
    CongressCenter Leipzig, DGAV- Gastroenterologie- Viszeralmedizin 2011,
    14.09.2011-16.09.2011
  • CD-ROM: „Chirurgie Interaktiv“
    Interaktive Fallsammlung zur studentischen Weiterbildung, Verlag der Georg-August-Universität Göttingen
  • Viszeralchirurgie – Minimal-Invasive Chirurgie, freie Vorträge, Kongress der Deutschen
    Gesellschaft für Chirurgie, Berlin am 04.05.2000.
  • Endokrine Chirurgie – freie Vorträge, Kongress der Deutschen Gesellschaft für Chirurgie,
    München am 05.05.2001.
  • Minimal-Invasive Chirurgie Gastrointestinaltrakt IV und Trends und Neuentwicklungen,
    Münster vom 21.06. bis 23.06.2001.
  • 5. Göttinger Laparoskopietage, TEM – Transanale endoskopische Mikrochirurgie, Göttingen vom 30.11. bis 01.12.2001.
  • Ösophagus / Magen Teil I, 119. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Chirurgie in Berlin vom 07.-10.05.2002.
  • Sitzung Live Operationen, Magen und Barrettkarzinome
    Fortbildungskurs für Viszeralchirurgen, Norderstedt 4. Juni 2002
  • Der Chirurgische Notfall, 120. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Chirurgie in München vom 29.04.-02.05.2003
  • Gallenwege, Gallensteine, 171. Tagung der Vereinigung Nordwestdeutscher Chirurgen in Bremen vom 12.-14. Juni 2003
  • Sitzung Live Operationen, Rektumkarzinom, Fortbildungskurs für Viszeralchirurgen,
    Norderstedt am 24. Juni 2003
  • Sitzung Leistenhernie, 6. Göttinger Laparoskopietage am 12.9.2003, Göttingen
  • Live-Moderation und Vorsitz, 12. Hamburger MIC-Symposium und 7. Jahrestagung
    der CAMIC am 31.10.2003, Hamburg
  • Forum Laparoskopische Chirurgie, 121. Kongress Deutsche Gesellschaft für Chirurgie
    in Berlin vom 27.4.-30.4.2004
  • Leber, Galle, Pankreas II: Lebermetastasen, 121. Kongress Deutsche Gesellschaft
    für Chirurgie in Berlin vom 27.4.-30.4.2004
  • Posterdiskussion; 31. Deutscher Koloproktologen Kongreß in München vom 17.-20.03.05
  • Essener Endoskopietage 2005, Neue und bewährte Methoden auf dem Prüfstand, Universitätsklinikum Essen 9.-10.12.2005
  • Chirurgische Therapie des Pankreaskarzinoms -Ärztliche Fortbildung / Symposium PANKREASERKRANKUNGEN,Elisabeth-Krankenhaus Essen, 03.04.2006
  • Darmerkrankungen, Refluxerkrankung Essener Zirkel, Gruga-Park Essen, 08.11.2006
  • Kongress Deutsche Kontinenz Gesellschaft e.V., 10./11. November 2006, Congress Center Essen
  • 3. Kongress der Vereinigung der Koloproktologen an Rhein und Ruhr e.V. (VKRR), Aktuelle Fragestellungen in der Koloproktologie – Das Rektumkarzinom, 20.01.2007, Philharmonie Essen
  • 33. Deutscher Koloproktologen-Kongress, Freie Vorträge, Deutsche Gesellschaft für Koloproktologie e.V., München, 15-17.März 2007
  • Weiterbildungsseminar Viszeralchirurgie des Berufsverbandes der Deutschen Chirurgen e.V. (BDC) vom 03. bis 07.09.2007, Essen
  • 7. Göttinger Laparoskopietage, Onkologische Standards beim Rektumkarzinom, Laparoskopische und offene Technik, Vorsitz und Moderation der Live-OP, 28. – 29. 09.2007,Klinik für Allgemein- und Viszeralchirurgie, Georg-August-Universität Göttingen.
  • Essener Viszeralmedizintage 2007, Kontroversen in der Palliation gastrointestinaler Tumore,
    07.12.-08.12.2007, Vorsitz der Session „Palliation im oberen Gastrointestinaltrakt“.
  • Viszeralchirurgische Tage Bonn (VCTB) „Fokus Pankreas“, 22.- 23.02.2008 Bonn
  • FALK Gastro-Forum „Der ältere Patient in der Gastroenterologie und Hepatologie (50 plus)“ 01.03.2008 Kliniken Essen Süd in Essen
  • 21. Weiterbildungsseminar Viszeralchirurgie des Berufsverbandes der Deutschen Chirurgen e.V. (BDC) vom 15. bis 19.09.2008, Essen
  • 175. Jahrestagung vom 18.-20.09.2008, Vereinigung Niederrheinisch-Westfälischer Chirurgen, 18.09.2008. 09.2008, Bad Salzuflen.
  • Rectal Cancer update, 4th East-West Colorectal Days, Hajdúszoboszló, Ungarn Deutsche Gesellschaft für Koloproktologie, 15.10.-18.10.2008,
  • Keynote Lecture, Local Excision for Early Rectal Cancer, Dr. D. Wong New York, 4th East-West Colorectal Days, Hajdúszoboszló, Ungarn Deutsche Gesellschaft für Koloproktologie,
  • Kollegialer Gedankenaustausch, Ärztliche Fortbildung mit Live-OP, Elisabeth-Krankenhaus, Essen, 22.04.09, endoskopische Live-OP
  • 126. Kongress der dt.Gesellschaft für Chirurgie, Internationales Congress Center München vom 30.04. bis 01.05.2009, Vorsitz am 01.05.2009 Postgraduiertenkurs: Bauchwand, Zwerchfell, Retroperitoneum.
  • VCTB 10, Viszeralchirurgische Tage Bonn, Fokus Endokrinium, vom 11 – 12.06.2010, Bonn
  • WMDZ-Westdeutsches Magen- und Darmzentrum Essen, Volkskrankheit Obstipation, 08.September 2010, Atlantic Congress Hotel Essen. Vorsitz
  • Herbsttagung, Chirurgische Arbeitsgemeinschaft für Coloproktologie, CACP u. Deutsche Gesellschaft für Allgemein- u. Viszeralchirurgie (DGAV), 25.11.2010 bis 27.11.2010, Vorsitz Sitzung VI, Minimalinvasive Verfahren in der Proktologie
  • Weiterbildungskurs, Gastrointestinale Chirurgie, Ethicon, Norderstedt, 06.12.2010-08.12.2010
  • 128. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Chirurgie, ICM München vom 3.Mai – 06. Mai 2011, Vorsitz Vortrag Nebenschilddrüse
  • 38. Deutscher Koloproktologen-Kongress, München 15.-17.03.2012, Vorsitz Postersitzung V
  • 129. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Chirurgie 24.04. – 27.04.2012, Berlin, Vorsitz Risikominimierung in der Viszeralchirurgie
  • 9. Kongress der Vereinigung der Koloproktologen an Rhein und Ruhr e.V., Essen, 26.01.2013, Vorsitz Vortrag Clostridium difficile assoziierte Colitiden
  • 130. Kongress der Dt. Gesellschaft für Chirurgie, ICM – München 30.04. bis 03.05.2013, Vorsitz 03.05.2013 Komplikationsmanagement: Colorektal
  • 15. Weiterbildungskurs, Gastrointestinale Chirurgie, Ethicon, Norderstedt, 14.10.2013-08.16.10.13
  • CACP Herbsttagung 2013, 15-16 Nov. 2013, Hamburg, Vorsitz Session I, Hereditäre kolorektale Karzinome, 15.11.2013
  • WMDZ-Symposium für Hausärzte und Internisten, Interdisziplinäre Diagnostik und Behandlung von Bauchspeicheldrüsenerkrankung, 24.09.2014 Atlantic Congress Hotel Essen, Moderation/Vorsitz.
  • 11. Kongress der Vereinigung der Koloproktologen an Rhein und Ruhr e.V., 24.01.2015, Saalbau Essen, Vorsitz/Diarrhö
  • Laparoskopische Operationstechniken 4. Göttinger Laparoskopietage –,
    vom 10. – 11. November 2000, Göttingen
  • V. Weiterbildungskurs „Gastrointestinale Chirurgie“ vom 30.-01.12.2000, Norderstedt
  • Fortbildung für Viszeralchirurgen
    Differenzierte Resektionstechniken an Pankreas und Rektum
    vom 25. – 26. Juni 2001, Norderstedt
  • Symposium Tumorzentrum Göttingen:
    Früherkennung, Diagnostik und Therapie des Rektumkarzinoms
    am 19.09.2001 im Universitätsklinikum Göttingen
  • 5. Göttinger Laparoskopietage – TEM – Transanale endoskopische Mikrochirurgie, Göttingen
    vom 30.11. bis 01. Dezember 2001, Göttingen
  • VI. Weiterbildungskurs „Gastrointestinale Chirurgie“ vom 03.-05.12.2001, Norderstedt
  • Fortbildungskurs für Viszeralchirurgen:
    Magen-, Cardia- und Barrettkarzinome vom 03. – 04. Juni 2002, Norderstedt
  • Fortbildungskurs für Viszeralchirurgen: Das kolorektale Karzinom vom 23.-24. Juni 2003
  • 6. Göttinger Laparoskopietage – Leistenhernie, Rektumchirurgie und
    Hämorrhoiden am 12. u. 13.9.2003, Göttingen
  • 19. Weiterbildungsseminar zur Vorbereitung auf die Facharztprüfung des BDC in Zusammenarbeit mit der Vereinigung der Niederrheinisch-Westfälischer Chirurgen und der Nordrheinischen Akademie für Ärztliche Fort- und Weiterbildung, Duisburg 25.-29.09.2006
  • 9. Weiterbildungskurs Gastrointestinale Chirurgie, European Surgical Institute
    Hummelsbütteler Steindamm in Norderstedt 29. – 31.01.2007
  • 20. Weiterbildungsseminar des Berufsverbandes Deutscher Chirurgen (BDC) zur Vorbereitung auf die Facharztprüfung,17.09.2007 – 21.09.2007 in Essen
  • 21. Weiterbildungsseminar des Berufsverbandes Deutscher Chirurgen (BDC) zur Vorbereitung auf die Facharztprüfung,15.09.2008 – 19.09.2008 in Essen
  • Horstmann O, Füzesi L, Markus PM, Werner C, Becker H (2004) Significance of isolated tumor cells in lymph nodes among gastric cancer patients. J CANCER RES CLIN, 130(12): 733-40.
  • Horstmann O, Markus PM, Ghadimi MB, Becker H (2004) Pylorus preservation has no impact on delayed gastric emptying after pancreatic head resection. PANCEAS, 28(1): 69-74.
  • Leister I, Schüler P, Vollmar B, Füzesi L, Kahler E, Becker H, Markus PM (2004) Microcirculation and excretory function of the liver under conditions of carbon dioxide pneumoperitoneum. SURG ENDOSC, 18(9): 1358-63.
  • Wilhelm A, Leister I, Sabandal P, Krause P, Becker H, Markus PM (2004) Acute impairment of hepatic microcirculation and recruitment of nonparenchymal cells by intrasplenic hepatocyte transplantation. J Pediatr Surg (Suppl.), 39(8): 1214-9.
  • Koenig S, Stoesser C, Krause P, Becker H, Markus PM,(2005) Liver repopulation after hepatocellular transplantation: integration and interaction of transplanted hepatocytes in the host. CELL TRANSPLANT, 14(1): 31-40.
  • König S, Krause P, Markus PM, Becker H (2005) [Role of stem cells in adult hepatic regeneration].
    CHIRURG, 76(5): 445-52.
  • Leister I, Sydow J, Stojanovic T, Füzesi L, Sattler B, Heuser M, Becker H, Markus PM (2005) Impact of vasoactive intestinal polypeptide and gastrin-releasing peptide on small bowel microcirculation and mucosal injury after hepatic ischemia/reperfusion in rats. INT J COLORECTAL DIS, 20(1): 42-8.
  • Liersch T, Meller J, Kulle B, Behr TM, Markus PM, Langer C, Ghadimi BM, Wegener WA, Kovacs J, Horak ID, Becker H, Goldenberg DM (2005) Phase II trial of carcinoembryonic antigen radioimmunotherapy with 131I-labetuzumab after salvage resection of colorectal metastases in the liver: five-year safety and efficacy results. J CLIN ONCOL, 23(27): 6763-70.
  • M. Wiesweg, S. Ting, H. Reis,K. Worm, S. Kasper, M.Tewes, A. Welt, H. Richliy, J. Meiler, S. Bauer, J. Hense, T.C. Gauler, J. Köhler, W. Eberhardt, K. Darwiche, L. Freitag, G. Stamatis, F. Breitenbuücher, J. Wohlschläger, D. Theegarten, C. Derks, D. Cortes-Incio, G. Linden, S. Skottky, P. Lütkes, A. Dechene, A. Paul, Peter Markus, Kurt W. Schmidt, Martin Schuler, Feasibility of preemtive biomarker profiling for personalised early clinical drug development at a Comprehensive Cacer Center, Elsevier Verlag, EJC European Journal of cancer 49, 3076- 3082 (2013),
  • S.Kasper, J.Meiler, H. Nipp, t.Höhler, P.Reimer, T.Steinmetz, G.Linden,S.Ting, P.Markus, A.Paul, M.Schuler and T.Trarbach – Cetuximab biweekly plus mFOLFOX6 as first-line therapy in patients (pts) with KRAS wild-Type (wt) metastatic colorectal cancer (mCRC) – an interim analysis of the CEBIFOX trial
  • 1. Westdeutscher Qualitätszirkel Proktologie im Rahmen der Mitgliederversammlung des VkRR, 17.06.2015, Fistelchirurgie