Prof. Dr. med. Heinrich Wieneke

Direktor der Klinik für Kardiologie und Angiologie - Elisabeth-Krankenhaus Essen

DSC_2077_16x9-SW
Prof. Dr. Heinrich Wieneke war von 2009 bist 2015 Chefarzt der Klinik für Kardiologie am St. Marien-Hospital Mülheim an der Ruhr. Seit 2016 ist er einer der Direktoren der Klinik für Kardiologie am Elisabeth-Krankenhaus Essen. Prof. Wieneke ist seit Jahren ein anerkannter Experte auf dem Gebiet der Rhythmologie. Vor seiner Tätigkeit als Chefarzt hat er diesen Bereich der Kardiologie zuletzt als leitender Oberarzt am Universitätsklinikum Essen verantwortet. Professor Wieneke hat auf dem Gebiet der Schrittmacher und Defibrillatoren geforscht und ist Leiter großer, internationaler Studien.

High-Tech und Menschlichkeit im Einklang

Mit über 25.000 stationär und ambulant behandelten Patienten und rund 160.000 Untersuchungen jährlich zählt das Contilia Herz- und Gefäßzentrum – zu dem auch das Elisabeth-Krankenhaus Essen gehört – zu den größten Einrichtungen dieser Art in ganz Nordrhein-Westfalen. Als international anerkanntes Interventionszentrum steht es für den höchsten Standard in der Patientenversorgung. In den letzten beiden Jahrzehnten hat sich ein standortübergreifendes und beispielhaftes Konzept entwickelt und bewährt, das sich durch seine interdisziplinäre Kooperation auszeichnet und sich mit seinem umfassenden Leistungsspektrum deutlich von vielen anderen regionalen Zentren unterscheidet.